Hier kann ich einen Anwalt anrufen und mich beraten lassen.

Anwaltshotline:
telefonische Rechtsberatung online
Vereinbaren Sie einen Rückruf,
eines Anwalts Ihrer Wahl!

mak Anwaltskanzlei Menzel Amarotico Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Erfurt


Fotos Anwalt Erfurt - die Kanzlei

Impressum

Für den Inhalt der Seiten verantwortlich:

mak Anwaltskanzlei
Menzel • Amarotico Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Bahnhofstr. 41-44, 99084 Erfurt
Tel.: 0361/67910, Fax.: 0361/6791-100
eMail: info@mak-anwaltskanzlei.de

USt-ID: DE247324786
HRB113963 (AG Jena)
Geschäftsführer:
RA Michael Menzel
RA’in Martina Amarotico

Rechtsanwaltskammer Erfurt
Bahnhofstraße 27
99084 Erfurt

Berufshaftpflichtversicherung:

Victoria Versicherung AG, Victoriaplatz 1, 40198 Düsseldorf

 

Räumlicher Geltungsbereich:

Der Versicherungsschutz bezieht sich auf Haftpflichtansprüche aus Tätigkeiten der im Inland eingerichteten oder unterhaltenen Kanzleien oder Büros, sofern die Tätigkeiten nicht im Zusammenhang mit der Beratung und Beschäftigung mit außereuropäischem Recht stehen oder mit der Vertretung vor außereuropäischen Gerichten zusammenhängen.

 

Haftungshinweis:

Trotz häufiger und sorgfältiger Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für die Inhalte der Seiten, auf die unsere Links verweisen, sind ausschließlich deren Betreiber selbst verantwortlich. Wir distanzieren uns explizit von den Inhalten dieser Seiten, falls sie gegen rechtliche Vorschriften verstoßen.

Die Berufsbezeichnungen der Berufsträger wurden in der Bundesrepublik Deutschland erworben. Die maßgeblichen berufsrechtlichen Regelungen sind der Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO), der Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA), der Fachanwaltsordnung (FAO) sowie dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) zu entnehmen. Weitere Informationen zum Berufsrecht erhalten Sie auf den Internetseiten der Bundesrechtsanwaltskammer unter http://www.brak.de/seiten/06.php.

 

Realisierung:

http://www.labseven.de
Heise – Softwareentwicklung

Aus unserem Blog

  • Ergänzungsanspruch bei der betrieblichen Altersvorsorge

    Was passiert, wenn die betriebliche Altersversorgung „Pensionskassenrente“ hinter den Erwartungen zurückbleibt und der Arbeitnehmer nach Ausscheiden aus seinem Berufsleben monatlich 149,72 EUR weniger erhält, als ihm ursprünglich berechnet wurde. Das Bundesarbeitsgericht hat nunmehr in seiner Entscheidung vom 24.01.2017 klargestellt, dass der Arbeitgeber nach § 2 Abs. 3 S. 1 i.V.m. § 2 Abs. 1 BetrAVG […]

  • Autokredit widerrufbar?

    Sie haben ein Auto gekauft und das Auto auch noch im Zusammenhang mit dem Kauf finanziert? Stellt sich jetzt die Frage, ob Sie möglicherweise aus diesem Geschäft wieder herauskommen? Die Antwort könnte in der Widerrufsbelehrung des Kreditinstitutes liegen. Zwischenzeitlich wurde festgestellt, dass ein Teil der im Umlauf befindlichen Widerrufsbelehrungen fehlerhaft sind, verbunden mit der Konsequenz, […]

  • Berufsgenossenschaft – Überprüfung des Veranlagungsbescheids lohnt sich!

    Es zeigt sich immer wieder, dass es durchaus sinnvoll sein kann, den Veranlagungsbescheid der Berufsgenossenschaft rückwirkend zu überprüfen. Aus einer Forderung der Berufsgenossenschaft kann nämlich sehr schnell eine Forderung zu eigenen Gunsten werden. So musste unlängst auf unsere Tätigkeit hin die BG Verkehr einen Veranlagungsbescheid rückwirkend aufheben und ändern. Aus einer Forderung der BG i.H.v. […]


Suche