Hier kann ich einen Anwalt anrufen und mich beraten lassen.

Anwaltshotline:
telefonische Rechtsberatung online
Vereinbaren Sie einen Rückruf,
eines Anwalts Ihrer Wahl!

mak Anwaltskanzlei Menzel Amarotico Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Erfurt


Fotos Anwalt Erfurt - die Kanzlei

Impressum

Für den Inhalt der Seiten verantwortlich:

mak Anwaltskanzlei
Menzel • Amarotico Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Bahnhofstr. 41-44, 99084 Erfurt
Tel.: 0361/67910, Fax.: 0361/6791-100
eMail: info@mak-anwaltskanzlei.de

USt-ID: DE247324786
HRB113963 (AG Jena)
Geschäftsführer:
RA Michael Menzel
RA’in Martina Amarotico

Rechtsanwaltskammer Erfurt
Bahnhofstraße 27
99084 Erfurt

Berufshaftpflichtversicherung:

Victoria Versicherung AG, Victoriaplatz 1, 40198 Düsseldorf

 

Räumlicher Geltungsbereich:

Der Versicherungsschutz bezieht sich auf Haftpflichtansprüche aus Tätigkeiten der im Inland eingerichteten oder unterhaltenen Kanzleien oder Büros, sofern die Tätigkeiten nicht im Zusammenhang mit der Beratung und Beschäftigung mit außereuropäischem Recht stehen oder mit der Vertretung vor außereuropäischen Gerichten zusammenhängen.

 

Haftungshinweis:

Trotz häufiger und sorgfältiger Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für die Inhalte der Seiten, auf die unsere Links verweisen, sind ausschließlich deren Betreiber selbst verantwortlich. Wir distanzieren uns explizit von den Inhalten dieser Seiten, falls sie gegen rechtliche Vorschriften verstoßen.

Die Berufsbezeichnungen der Berufsträger wurden in der Bundesrepublik Deutschland erworben. Die maßgeblichen berufsrechtlichen Regelungen sind der Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO), der Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA), der Fachanwaltsordnung (FAO) sowie dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) zu entnehmen. Weitere Informationen zum Berufsrecht erhalten Sie auf den Internetseiten der Bundesrechtsanwaltskammer unter http://www.brak.de/seiten/06.php.

 

Realisierung:

http://www.labseven.de
Heise – Softwareentwicklung

Aus unserem Blog

  • Digitale Überwachung des Arbeitnehmers möglich – ja oder nein?

    Am 27.07.2017 hat das Bundesarbeitsgericht in Erfurt eine Grundsatzentscheidung darüber getroffen, ob Arbeitnehmer mittels Keylogger überwacht werden dürfen. Das Bundesarbeitsgericht hält die Mitarbeiterüberwachung mittels Keylogger grundsätzlich für unzulässig. Eine Ausnahme ist nur dann anzunehmen, wenn ein konkreter Verdacht auf eine Straftat oder eine schwerwiegende Pflichtverletzung durch den Arbeitnehmer bestehen könnte. Im vorliegenden Fall hatte der […]

  • „Abgasskandal nun auch Mercedes betroffen“

    Wie den Medien zu entnehmen ist, hat es nunmehr auch die Daimler AG getroffen. Der in Stuttgart ansässige Konzern soll von 2008-2016 in Europa Fahrzeuge mit einem unzulässig hohen Schadstoffausstoß verkauft haben. Betroffen sein sollen die Autos und Kleintransporter, bei denen die Abgasmessungen manipuliert worden sein sollen mit den Motoren OM642 und OM651. Diese Motoren […]

  • Kosten Flugverspätung

    Die Klage gegen die Deutsche Lufthansa AG war erfolgreich. Für unsere Mandanten haben wir den Betrag i. H. v. 1.200,00 EUR erstritten. Hintergrund war eine Flugverspätung. Im vorliegenden Fall handelt es sich um eine elfstündige Verspätung. Die Flugkosten betrugen für zwei Erwachsene 1.320,38 EUR 1.200,00 EUR wurden von der Deutschen Lufthansa AG erstattet. Aktenzeichen Amtsgericht […]


Suche