Hier kann ich einen Anwalt anrufen und mich beraten lassen.

Anwaltshotline:
telefonische Rechtsberatung online
Vereinbaren Sie einen Rückruf,
eines Anwalts Ihrer Wahl!

mak Anwaltskanzlei Menzel Amarotico Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Erfurt


Fotos Anwalt Erfurt - die Kanzlei

Interessen und Tätigkeitsschwerpunkte:
Verwaltungs- und Kommunalrecht

Die Kanzlei bietet Leistungen im Bereich des Verwaltungs- und Kommunalrechts an. Dabei kooperiert die Kanzlei mit Vertragspartnern, die über umfassende Erfahrungen nicht nur im rechtlichen Sinne, sondern auch in der praktischen Kommunalpolitik und bei der Durchführung von Verwaltungsverfahren haben.

Tätigkeitsschwerpunkte sind dabei:

  • Allgemeines Verwaltungsverfahrensrecht,
  • Allgemeines Kommunalrecht, insbesondere Rechte und Pflichten der Mandatsträger, Satzungsrecht, BürgerInnenbeteiligung, Vollzug von Satzungen und Beschlüssen,
  • Kommunales Satzungsrecht,
  • Kommunalabgabenrecht mit dem Schwerpunkt Ausbau- und Anschlussbeitragsrecht sowie Beitrags-und Gebührenkalkulationen,
  • Kommunales haushaltsrecht (Kameralistik und Doppik), einschließlich Haushaltskonsolidierung und –sanierung, BürgerInnenbeteiligungshaushalt, Jahresrechnung, Rechnungsprüfung,
  • Kommunales Wirtschaftsrecht für alle öffentlich-rechtlichen und privatrechtlichen Organisationsformen, kommunales Bilanzrecht, Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen, Preiskalkulationen,
  • Kommunale Gemeinschaftsarbeit, insbesondere Zweckverbandsrecht,
  • Kommunales Vergaberecht,
  • Bau- und Erschließungsrecht nach Baugesetz,
  • Beamten- und Tarifrecht,
  • Zuwendungsrecht,

Neben der rechtlichen Beratung und Vertretung können auch Schulungs- und Weiterbildungsveranstaltungen angeboten werden. Zudem sind wir im vorgenannten Bereich gutachterlich tätig.

Aus unserem Blog

  • Eine Kündigung muss gegenüber allen Mietern bekannt gemacht werden

    Die gesetzliche Regelung sieht grundsätzlich vor, dass der Vermieter bei einer Kündigung allen Mietern gegenüber die Kündigung aussprechen muss. In einigen Verträgen ist allerdings geregelt, dass ein Mieter empfangsbevollmächtigt sein soll für alle Mieter. Das bedeutet für den Vermieter, im günstigsten Fall braucht er nur eine Kündigungserklärung zustellen lassen, und zwar an den Empfangsbevollmächtigten. Das […]

  • Falsches Baujahr im notariellen Kaufvertrag gibt Käufer Rücktrittsrecht!

    Jeder, der eine Immobilie veräußert, sollte sich im Klaren darüber sein, dass falsche Angaben im notariellen Kaufvertrag dazu führen können, dass der Käufer den Rücktritt vom Vertrag erklärt. Eine Entscheidung des OLG Hamm – Urteil vom 02.03.2017 -verdeutlicht sehr anschaulich, mit welchen Risiken Falschangaben im Kaufvertrag verbunden sind. Im vorliegenden Fall hatte das Objekt, das […]

  • Abrechnungsfrist über Betriebskosten bei vermieteter Eigentumswohnung

    Die Entscheidung wird alle diejenigen interessieren, die Eigentümer einer Eigentumswohnung sind und selbige vermietet haben. Der Bundesgerichtshof hatte sich nunmehr mit einem Fall zu befassen, bei dem es darum ging, dass der Verwalter die Abrechnung für die Wirtschaftsjahre 2010 und 2011 erst im Dezember 2013 vorgelegt hatte. Der Vermieter nahm diese Unterlagen und rechnete nunmehr […]