Hier kann ich einen Anwalt anrufen und mich beraten lassen.

Anwaltshotline:
telefonische Rechtsberatung online
Vereinbaren Sie einen Rückruf,
eines Anwalts Ihrer Wahl!

mak Anwaltskanzlei Menzel Amarotico Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Erfurt


Schadensersatz aufgrund eines Verkehrsunfalles

Erwerbs-/Dienstunfähigkeit aufgrund seelisch bedingter Folgeschäden

OLG Koblenz Urteil vom 30.07.2012, Az. 12 U 1089/10 – Im vorliegenden Fall war eine Rechtsreferendarin in einen Verkehrsunfall verwickelt. Infolge des Verkehrsunfalles erlitt sie eine HWS zweiten Grades und einen Tinnitus. Infolge des Unfalles war sie psychisch nicht mehr in der Lage, ihre Prüfungen abzulegen und wurde arbeitsunfähig. Das Oberlandesgericht Koblenz hat entschieden, dass die Folgen aus dem Verkehrsunfall, auch die psychischen Folgen, d.h. die Dienstunfähigkeit aufgrund seelisch bedingter Folgeschäden, vom Unfallverursacher zu erstatten sind.

D.h. bei einem Verkehrsunfall sind alle Folgen, auch die seelisch bedingte Folgeschäden, ausreichend zu beachten!