Hier kann ich einen Anwalt anrufen und mich beraten lassen.

Anwaltshotline:
telefonische Rechtsberatung online
Vereinbaren Sie einen Rückruf,
eines Anwalts Ihrer Wahl!

mak Anwaltskanzlei Menzel Amarotico Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Erfurt


Fahrradunfall Quelle OLG München 1. Zivilsenat Urteil 14.03.2013, Akz. 1 U 3769/11

Eine im Einfahrtsbereich eines Parkplatzes mit abgesenkter Bordsteinkante befindliche ca. 5-7 cm tiefe muldenförmige Vertiefung in einer Länge von ca. 145 cm und einer Breite von 40/50/52 cm, die eine Anschlagshöhe von bis zu 7 cm zu der abgesenkten Bordsteinkante aufweist, stellt eine für Radfahrer, insbesondere bei Nässe oder Wasseransammlungen, gefährliche Stelle dar, die von dem verkehrssicheurngspflichtigen Straßenbauträger zu beseitigen ist. Stürzt ein Radfahrer in diesem Bereich, hat er einen Schmerzensgeldanspruch, wenn er infolge des Sturzes eine Verletzung erlebt.


Suche