Hier kann ich einen Anwalt anrufen und mich beraten lassen.

Anwaltshotline:
telefonische Rechtsberatung online
Vereinbaren Sie einen Rückruf,
eines Anwalts Ihrer Wahl!

mak Anwaltskanzlei Menzel Amarotico Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Erfurt


Mieterhöhung auch bei Wohnflächenabweichung nur unter Beachtung der Kappungsgrenze (BGH-Urteil vom 18.11.2015 – VIII ZR 266/14)

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass es im Mieterhöhungsverlangen nach § 558 BGB nur auf die tatsächliche Wohnungsgröße ankommt. Damit hat der Bundesgerichtshof seine bisherige Rechtsprechung teilweise aufgegeben. Maßgeblich für ein Minderungsverlangen nach § 558 BGB ist also nunmehr die tatsächliche Wohnfläche und nicht die im Vertrag vereinbarte.

mitgeteilt durch
Rechtsanwalt Michael Menzel