Hier kann ich einen Anwalt anrufen und mich beraten lassen.

Anwaltshotline:
telefonische Rechtsberatung online
Vereinbaren Sie einen Rückruf,
eines Anwalts Ihrer Wahl!

mak Anwaltskanzlei Menzel Amarotico Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Erfurt


Baumängel – Verjährung

Veröffentlicht am

Baumängel sind dann gegeben, wenn das Bauwerk nicht die vereinbarte Beschaffenheit, welche sich aus der Leistungsbeschreibung und den Plänen entnehmen lässt, aufweist. Auch sind die anerkannten Regeln der Technik von Bedeutung, was sich aus § 13 Abs. 1 S. 2 VOB/B entnehmen lässt. Der Bauherr muss bei Baumängeln insbesondere auf die Geltendmachung seiner Gewährleistungsansprüche innerhalb der Frist für die Verjährung achten. Bei Anwendung der VOB verjähren Mängelansprüche in Bezug auf ein Bauwerk binnen vier Jahren § 13 Abs. 4 Nr. 1 VOB/B, ansonsten gemäß § 634a Abs. 1 Nr. 2 BGB binnen fünf Jahren. Gerne ermitteln wir für Sie die konkrete Verjährungsfrist und machen Ihre Ansprüche rechtzeitig für Sie geltend.

Schlagworte: ,

Aus unserem Blog