Hier kann ich einen Anwalt anrufen und mich beraten lassen.

Anwaltshotline:
telefonische Rechtsberatung online
Vereinbaren Sie einen Rückruf,
eines Anwalts Ihrer Wahl!

mak Anwaltskanzlei Menzel Amarotico Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Erfurt


Kündigung – Arbeitsrecht

Veröffentlicht am

Der größte Anteil an Rechtsstreitigkeiten im Arbeitsrecht steht im Zusammenhang mit der Beendigung des Arbeitsverhältnisses. Hauptsächlich erfolgt die Beendigung im Wege der Kündigung. Das Gesetz sieht sowohl die ordentliche als auch die außerordentliche Kündigung vor. Will ein Arbeitnehmer gegen eine Kündigung vorgehen, ist Eile geboten, da ein gerichtliches Angreifen nur binnen drei Wochen nach Erhalt der Kündigung möglich ist. Auch kann eine fehlende Bevollmächtigung desjenigen, welcher die Kündigung aussprach, nur binnen einer Woche gerügt werden. Gerne prüfen wir für Sie die Rechtmäßigkeit einer durch Sie erhaltenen Kündigung und vertreten Sie außergerichtlich sowie in Ihrem Kündigungsschutzprozess.

Schlagworte: ,

Mietrückstand – Kündigung

Veröffentlicht am

Ein Mietrückstand des Mieters kann für diesen weitreichende Folgen für den Fortbestand seines Mietverhältnisses haben. Der Vermieter kann die fristlose Kündigung des Mietvertrags erklären, wenn der Mieter über einen längeren Zeitraum mit einem nicht unerheblichen Teil der vertraglich geschuldeten Miete in Rückstand gerät. Gerne prüfen wir für Sie, ob infolge angefallener Mietrückstände eine fristlose Kündigung gerechtfertigt ist. Eine anwaltliche Beratung ist hierbei besonders aus dem Grund wichtig, weil die ausgebliebenen Mietzahlungen nicht immer nur mit fehlender Solvenz, sondern auch geminderter Miete infolge von Mietmängeln zusammenhängt, deren Rechtmäßigkeit es zu prüfen gilt.

Schlagworte: ,

Kündigung – Abmahnung

Veröffentlicht am

Gemäß § 543 BGB kann jede Partei des Mietvertrags diesen aus wichtigem Grund fristlos kündigen. Der wichtige Grund ist hier regelmäßig in einer Verletzung der vertraglichen Pflichten zu sehen. Einer fristlose Kündigung ist jedoch zumeist ein Aufzeigen des Fehlverhaltens in Gestalt einer Abmahnung voranzustellen. In dieser wird die Vertragsverletzung dargestellt und bei einer geforderten Handlung eine Frist für diese gesetzt oder eben das Unterlassen bestimmter Handlungen gefordert. Der ordnungsgemäße Inhalt der Abmahnung ist hierbei elementar für die Wirksamkeit der Kündigung. Gerne prüfen wir für Sie, ob ein Fehlverhalten Ihres Vertragspartners eine fristlose Kündigung rechtfertigt und beraten Sie bei der Erstellung einer Abmahnung oder fertigen diese gleich für Sie.

Schlagworte: ,

Aus unserem Blog