Hier kann ich einen Anwalt anrufen und mich beraten lassen.

Anwaltshotline:
telefonische Rechtsberatung online
Vereinbaren Sie einen Rückruf,
eines Anwalts Ihrer Wahl!

mak Anwaltskanzlei Menzel Amarotico Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Erfurt


Fotos Anwalt Erfurt - die Kanzlei

Verkehrsrecht

Was ist Verkehrsrecht

Das Verkehrsrecht – oder auch Straßenverkehrsrecht – ist wahrscheinlich das wichtigste und bekannteste Recht, da ein Jeder damit zu tun hat. Sei es denn als Fußgänger, Fahrradfahrer oder Autofahrer. Und aufgrund des Aufwands zum Erlangen des Führerscheins, eigenen Erfahrungen und derer Dritter, weiß man schon eine Menge über die Rechte und Pflichten. Trotzdem möchte ich Ihnen hier einen Kleinen Überblick geben.

mak Anwaltskanzlei: Verkehrsrecht

Verkehrsrecht

Verkehrsrecht unterteilt sich wie folgt:

  • Verkehrszivilrecht (Haftungsrecht, Verkehrsvertragsrecht)
  • Verkehrsstrafrecht
  • Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht
  • Fahrerlaubnisrecht
  • Zulassungsrecht

Unser deutsches Straßenverkehrsrecht gilt nicht nur auf öffentlichen Wegen und Straßen. Es ist zwar als „Recht der Straße“ definiert, gilt aber auch auf privatem Grund (Parkhaus, Feldweg etc.), auf dem öffentlicher Verkehr stattfindet.

 

Anwalt Verkehrsrecht in Erfurt

In Erfurt ist unser Anwalt für Verkehrsrecht Herr Rechtsanwalt Menzel. Er hat sich in den letzten Jahren ausgiebig mit dem deutschen Straßenverkehrsrecht beschäftigt und unzählige Mandanten vor Gericht vertreten. Aufgrund seines mittlerweile umfangreichen Wissens auf diesem Gebiet, ist Herr Menzel seit dem Jahre 2015 auch Fachanwalt für Verkehrsrecht.

Natürlich müssen nicht alle Fälle vor Gericht landen. Es ist ja letztendlich nur der letzte Weg. Oftmals hilft schon ein Schreiben vom Anwalt um die Gegenseite zum Einlenken zu bewegen. Letztendlich sind Sie auf Ihr Auto angewiesen. Damit Reperaturkosten und Gutachterkosten nicht an Ihnen hängen bleiben oder Ihre Versicherungsprämie nicht steigt, lohnt es sich zu prüfen, ob man gegen den Unfallgegner vorgeht.

Ähnliches gilt natürlich auch bei drohendem Verlust des Führerscheins oder zu erwartender Schadensersatzansprüche. Hierbei unterstützt Sie Anwalt Menzel gern. Sie sind zu schnell gefahren oder bei Rot über die Ampel? Die Verteidigung bei Bußgeldbescheiden ist in erstaunlich vielen Fällen erfolgreicher, als man von Vorherein annimmt.

 

Verkehrsrecht Beispiele

Das Straßenverkehrsrecht kann Ihnen auf unterschiedlichstem Wege begegnen.

  1. Wenn Sie in Erfurt durch die Fußgängerzone laufen, sollten Sie keine Probleme mit dem Verkehrsrecht haben. Was ist aber, wenn Sie arglos mit einem Fahrradfahrer zusammenstoßen und verletzungsbedingt längere Zeit auf Arbeit ausfallen. Ihren materiellen Schaden müssen Sie irgendwie geltend machen.
  2. Aber genauso gut könnten Sie an einem schönen Abend  – nach ein paar kühlen Getränken – in einer der vielen engen Straßen, in der Innenstadt von Erfurt, der Straßenbahn die Vorfahrt nehmen. Bei der Vollbremsung des Zuges wird ein Fahrgast verletzt. Er könnte von Ihnen zumindest Schmerzensgeld fordern.
  3. Was ist, wenn Sie Volltrunken waren, grob fahrlässig gehandelt und Gebotsschilder oder Ampeln missachtet haben? Ist Ihr Führerschein in Gefahr?
  4. Der Klassiker ist natürlich die Kollision Auto gegen Auto. Ob nun auf dem Parkplatz oder im fließenden Verkehr. Hier ist damit zu rechnen, dass der Gegner einen Verkehrsrechtschutz besitzt und sehr wahrscheinlich seinen Anwalt beauftragt um seine Forderungen durchzusetzen. Seinen Kostenvoranschlag holt er natürlich bei der teuren Fachwerkstatt ein. Also notieren sie sich Zeugen, machen Fotos und melden den Schaden der Versicherung. Danach empfehlen wir Ihnen den Kontakt zu unserer Anwaltskanzlei zu suchen.

Solche und andere Fragen können unsere Anwälte in wenigen Minuten beantworten und Ihnen sogar den passenden Schrifttext vorbereiten, wenn Sie weiterhin selbst mit Ihrem Vertragspartner korrespondieren wollen. Eine solche Kurzberatung ist bei uns schon für kleines Geld realisierbar. Sie können auch gern unsere Rechtsberatung online nutzen.

 

Verkehrsrecht – Gesetze

Im deutschen Verkehrsrecht gelten die folgenden Gesetze:

 

Verkehrsrecht – Urteile

weiter zu einigen Urteilen im Straßenverkehrsrecht »

Aus unserem Blog

  • Digitale Überwachung des Arbeitnehmers möglich – ja oder nein?

    Am 27.07.2017 hat das Bundesarbeitsgericht in Erfurt eine Grundsatzentscheidung darüber getroffen, ob Arbeitnehmer mittels Keylogger überwacht werden dürfen. Das Bundesarbeitsgericht hält die Mitarbeiterüberwachung mittels Keylogger grundsätzlich für unzulässig. Eine Ausnahme ist nur dann anzunehmen, wenn ein konkreter Verdacht auf eine Straftat oder eine schwerwiegende Pflichtverletzung durch den Arbeitnehmer bestehen könnte. Im vorliegenden Fall hatte der […]

  • „Abgasskandal nun auch Mercedes betroffen“

    Wie den Medien zu entnehmen ist, hat es nunmehr auch die Daimler AG getroffen. Der in Stuttgart ansässige Konzern soll von 2008-2016 in Europa Fahrzeuge mit einem unzulässig hohen Schadstoffausstoß verkauft haben. Betroffen sein sollen die Autos und Kleintransporter, bei denen die Abgasmessungen manipuliert worden sein sollen mit den Motoren OM642 und OM651. Diese Motoren […]

  • Kosten Flugverspätung

    Die Klage gegen die Deutsche Lufthansa AG war erfolgreich. Für unsere Mandanten haben wir den Betrag i. H. v. 1.200,00 EUR erstritten. Hintergrund war eine Flugverspätung. Im vorliegenden Fall handelt es sich um eine elfstündige Verspätung. Die Flugkosten betrugen für zwei Erwachsene 1.320,38 EUR 1.200,00 EUR wurden von der Deutschen Lufthansa AG erstattet. Aktenzeichen Amtsgericht […]


Suche